FAQ’s

Wichtige Fragen rund um die 23Spots Academy!

Hier wollen wir Dir ein paar der häufigsten Fragen, welche von Interessenten, Kunden also Menschen wir Dir immer mal wieder gefragt werden. Solltet Du jedoch hier Deine Fragen nicht beantwortet finden, dann rufe uns an, sende uns eine Mail oder eine WhatsApp oder komme zu uns in einen 23SpotsPark. Wir freuen uns auf Deinen Kontakt um im Gespräch mit Dir, sich kennen zu lernen und Deine Fragen zu beantworten.

Schaue Dich doch erstmals in unseren FAQ´s um:

Bin ich der oder die Richtige für die Ausbildung?

In den Ausbildungen der 23SpotsAcademy bist Du richtig, wenn Du: Lust hast, neues Wissen zu erwerben Lust und Interesse hast, Dich weiterzubilden gerne mit anderen Menschen arbeitest Dein erlerntes Wissen und Know-How gerne an andere Menschen weiter gibst Dein Profil als Instruktor, Trainer oder Guide erweitern möchtest einfach Lust hast, weiter zu lernen

Richtet sich die Ausbildung nur an Fortgeschrittene oder auch an Anfänger?

Unsere Ausbildungen werden durch aufeinander folgende und in sich abgeschlossene Kurse geprägt. Somit hast Du nach jedem Kurs einen Abschluss, mit welchem Du was anfangen kannst. Als Einsteiger beginnst Du im Normalfall mit unseren Fundamentals-Kursen, bist Du schon Fortgeschrittener, schauen wir uns Deinen Ausbildungsstand an, um zu erfahren in welchen Ausbildungsabschnitt Du bei uns einsteigen kannst. Hast Du jedoch schon Trainer-/Instruktor-Qualitäten, dann gibt es die Möglichkeiten durch einen Cross-Over bei uns einzusteigen.

Wie wird in den Ausbildungen gelernt?

Wir bieten unsere 23SpotsAcademy als Blended Learning System an, d. h. für Dich, dass Du die Theorie in aller Ruhe für Dich von jedem Ort der Welt aus lernen kannst. In Deiner Lerngeschwindigkeit und angepasst an Dein normales Leben. Zusammen mit unseren Onlinetrainings erhältst Du so die optimale Grundlage für die Praxis. Diese vermitteln wir Dir dann in sogenannten Präsenzveranstaltungen direkt vor Ort bei uns in einem unserer 23SpotsWilderness Camps, 23SpotsArchery Parks oder 23SpotsParks. Gepaart wird das Ganze dann noch, zwischen unseren Basic Line Kursen, durch unsere Experiences und Specialty-Kurse, damit Dein erworbenes Wissen nachhaltig gemastert wird.

Gibt es in den Ausbildungen Schwerpunkte?

Unsere Ausbildungen sind sehr homogen ausgebaut, so dass jede Lerneinheit den gleichen Stellenwert erfährt. Jedoch haben wir im laufe der Ausbildungen verschiedene Schwerpunkte gesetzt. So bekommt z. B. ein Einsteiger kaum Wissen zum Thema Didaktik und Methodik, im Vergleich dazu ist dies beim Instruktor ein großer Bereich seiner Ausbildung.

Wo finden die Ausbildungen ab?

Im Normalfall finden unsere Ausbildungen in einem unserer 23SpotsWilderness Camps, 23SpotsArchery Park oder einem 23Spots Park statt. Bei größeren, geschlossenen Gruppen gibt es auch die Möglichkeit, dass wir bestimmte Kurse vor Ort anbieten.

Wie groß ist eine Lerngruppe?

Jeder unserer Kurse hat eine festgelegte Anzahl von Personen pro Instruktor. Sollten es mehr Personen in einer Lerngruppe als die vorgegebene Anzahl sein, so muss der Instruktor entweder einen Guide oder zweiten Instruktor konsultieren oder die Gruppe aufsplitten. Dies ist einer unserer Standards, mit welchen wir gewährleisten wollen, dass jeder unserer Kunden eine optimale Ausbildung erhält und auch mal auf individuelle Anliegen eingegangen werden kann.

Erhalte ich ein Zertifikat?

Bei uns erhälst Du mehr als nur ein Zertifikat eines Modules. Da wir abgeschlossene Kurse anbieten, können wir Dir auch immer am Ende, nach bestandener Prüfung, Dir eine Brevet ausgeben, welches Dich als Spezialist in diesem Bereich ausweist. Somit kannst Du gegenüber anderen Deine Qualifikationen zeigen und jeder hat die Möglichkeit Dich dann besser über das Wissen Deiner gelernten Fertigkeiten, einzuschätzen.

Voraussetzungen für das Brevet sind:

– Durcharbeiten der theoretischen Lerneinheiten
– Teilnahme an allen praktischen Lerneinheiten
– Teilnahme an Onlinetrainings
– Bestehen der theoretischen und praktischen Prüfung
– Je nach Kurs Teilnahme an einem Praktikum/Volontariat/Hospitation

Welche Ausbildungsunterlagen bekomme ich?

Zu jedem bei uns belegten Kurs erhälst Du von uns einen Zugang zum theoretischen Teil unserer Blended Learning Systems. Damit hast Du Zugriff auf unsere meist multimedialen Inhalte, welche wir regelmäßig aktualisieren, damit Du auf dem aktuellen Stand bleibst. In den praktischen Teilen der Kurse, d. h. in den Präsenzphasen solltest Du ein “Beutebuch” führen, damit Du für Dich wertvolle Tipps, Ideen und Tricks dokumentieren kannst.

Wie häufig wird ein Kurs angeboten?

Wir bieten unsere Kurse regelmäßig und an unterschiedlichen Ausbildungsstätten an. Somit hast Du auch die Möglichkeit, dass, falls Du keine Zeit hast, einen begonnenen Kurs auch woanders fortführen und zu Ende bringen kannst.

Haben Kurse eine Warteliste?

Sollte ein Kurs die max. Teilnehmeranzahl erreicht haben und der Instruktor keinen zusätzliche Guide oder Instruktor konsultiert haben, dann gibt es im Normalfall in Deiner Nähe eine adäquaten Kurs, welchen wir Dir anbieten können.

Benötige ich Vorkenntnisse oder besondere Voraussetzungen?

Von Vorteil ist es, wenn man schon etwas Erfahrung im Umgang mit der Wildnis und Outdooraktivitäten mitbringst, jedoch ist dies kein Muss. Du wirst bei uns Step bei Step nach den Prinzipien von einfach -> schwierig, von leicht -> schwer, von grob -> fein durch unsere Kurse geführt. Somit hast Du genug Zeit, Dich zu entwickeln und Dein Wissen nach und nach zu erweitern. Das Wichtigste bei unseren Kursen ist, dass Du Dich gerne in der Natur bewegst, Dich für diese interessierst, Dich gerne mit Menschen umgibst und fallst Du Dich entscheidest als Guide oder Instruktor arbeiten möchtest, dass Du Dein fachlich kompetentes Wissen freudig an interessierte Personen weiter gibst.

Die meisten Inhalte, welche bei den Ausbildungen angeboten werden, waren bisher nicht in meinem Focus, ist dies ein Problem?

Unsere Ausbildungen bieten jedem die Möglichkeit, ohne Vorwissen einzusteigen und sich Step by Step das Wissen (durch die Kurse Basic Line und Specialties) und die Erfahrung (durch unsere Experiences) anzueignen und dies bis hin zu unserer Pro Line, in welcher Du lernst, Deine erworbenen Hard Skills, Soft Skills und Meta Skills an anderen Menschen weiterzugeben.

Ich arbeite schon in der Freizeit- und Abenteuerindustrie und habe schon etwas Wissen, bringt mir dann die Teilnahme an den Kursen noch etwas?

Wir können nur aus eigener Erfahrung sprechen, bisher hat uns persönlich jede Teilnahme an einem Kurs, einer Weiter- oder Fortbildung etwas gebracht. Unsere Ausbildung versucht so vielfältig zu sein wie die Natur, gerade deshalb ist für jeden immer wieder etwas Neues dabei.

Muss ich Geld in Equipment investieren?

Die Investition in Ausrüstung ist fast linear zu Investition in Deine Ausbildung. Dies soll heissen, dass DU zu Beginn mit wenig Ausrüstung, von welcher wir Dir das Meiste erstmal stellen, beginnst. Nach und nach wirst Du dann Erfahrung sammeln und Dir Wissen zum Thema Ausrüstung aneignen und kannst Dir so Step by Step Dein Equipment besorgen. Schau Dich diesbezüglich doch einfach mal bei unsere Kooperationspartnern bei unserem 23SpotsClub um.

Wieviel Zeitaufwand benötige ich denn für solch eine Ausbildung?

Da wir das Thema Blended Learning nutzen setzen sich unsere Ausbildungen größtenteils aus einem praktischen und theoretischen Block zusammen. Den theoretischen Teil machst Du bei uns online und kannst dies zeitlich so für Dich einteilen, wie es in Dein Leben passt. Im Normalfall benötigst Du zwischen 10 und 20 Stunden pro Seminar an Theorie. Den praktischen Teil bekommst Du dann bei uns vor Ort in einem 23Spots Park oder 23SpotsWilderness Camp. Die Praxiseinheiten dauern meist 2-2,5 Tage. Zusätzlich kommen für Dich noch die Anreise, Wiederholen, Festigen und lernen der Inhalte, Hausaufgaben sowie bei manchen Kursen der Einkauf von Mahlzeiten, Trainee- und Hospitationsprogramme, Referatserstellung, Durchführung eines Praxisprojekts inkl. Vorbereitung und Prüfungsvorbereitung dazu

Gibt es die Möglichkeit nach der Anmeldung von den Kursen oder Seminaren zurückzutreten?

Ja, Du kannst jederzeit zurücktreten. Bei einem Rücktritt gelten die Rücktrittsbedingungen, welche wir in unseren AGB´s (welche ein Teil des Ausbildungsvertrages sind) haben. Sollte eine Weiterführung der Ausbildung aus persönlichen Gründen nicht möglich sein, somit hast Du keinen Anspruch darauf, dass Du verpasste Ausbildungstage in späteren Seminaren belegen kannst. Bei Krankheitsfällen halten wir uns vor dies anhand der schwere der Krankheit zu entscheiden.

Was ist, wenn ich an einem Ausbildungstermin keine Zeit habe?

Dies ist bei unserer Ausbildung kein Problem, da alle Kurse in sich abgeschlossen sind und Du keine Module sammeln musst. Solltest Du an einem Termin nicht können, dann suche Dir einfach den nächsten Termin und melde Dich dort an.

Nach meiner Ausbildung, bis wann muss ich die Kosten bezahlt haben?

Nach Deiner Anmeldung für einen Kurs erhälst Du von uns eine Anmeldebestätigung und unsere AGB´s in welchen Du unsere Zahlungsbedingungen finden kannst. In der Basic Line überweist Du bitte direkt nach Erhalt den kompletten Betrag (außer Du hast schon per Paypal, Kreditkarte oder Lastschrift bezahlt). In den Pro Line Kursen überweist Du bitte nach Erhalt der Rechnung 10% des Rechnungsbetrages und spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn den Rest der Summe. Solltest Du Ratenzahlung in Erwägung ziehen, dann erhöhen sich die Kosten, siehe Zahlungsbedingungen.

Kommen zu den Kurskosten noch zusätzliche Kosten?

Nicht bei allen Kursen, aber bei manchen können zusätzliche Kosten wie Verpflegung, Unterkunft, Transportkosten anfallen. Für diese Kosten erhältst Du jeweils eine separate Rechnung.

Wer leitet die Ausbildungen?

Unsere Kurse werden durch von uns qualifizierte Instruktoren und Guides, unseren 23Spots Pro´s, durchgeführt, welche diese nach unseren Standards und Verfahren ausführen müssen.

Was sind unsere Trainee- und Hospitationsprogramme?

Gerade in den Pro Line Kursen, jedoch auch schon bei den Master Kursen in der Basic Line ist ein Teil Deiner Ausbildung ein Hospitations- oder Trainee-Programm.

Wir bieten Dir die Möglichkeit, Profi-Luft zu schnuppern

Hospitation (= durch Beobachtung praktische Erfahrung sammeln). Mit unserem Hospitations-Programm hast Du ab den Advanced-Kursen jederzeit die Möglichkeit als Hospitant für kurze Zeit in die Arbeit eines Guides oder Instruktors reinzuschnuppern, damit Du für Dich entscheiden kannst, ob dies Deine Zukunft sein könnte.

Kennenlernen des operativen Tagesgeschäftes

Trainee (= durch Mitarbeit unter Supervision einen Über- und Einblick über Deine zukünftige Arbeit erhalten). Bei unseren Pro Line Kursen musst Du zusätzlich zum theoretischen und praktischen Teil Deiner Ausbildung jeweils noch ein Trainee-Programm bei aktiven Guides oder Instruktoren von uns ablegen. Dadurch wird gewährleistet, dass Du Abläufe im operativen Tagesgeschäft kennenlernst und Du durch die Beobachtung deren bei der Arbeit, Dein Wissen vertiefst.

Welche Kosten kommen auf mich bei den Ausbildungen zu?

Die Kosten Deiner Ausbildung bei uns sind einer Summe der Kurse vom Fundamentals bis zum jeweiligen Kurs, welchen Du in Augenschein nimmst. Die genauen Zahlen kannst Du den jeweiligen Kursen entnehmen. Zusätzlich fallen noch Deine Reisekosten, Brevetierungskosten, ab der Pro Line Prüfungskosten und ab und an Übernachtungskosten und Verpflegungskosten an.

Hast Du eigene Fragen? Dann kontaktieren uns einfach:

Forum

Nutze das Ticket System

Nutze unser Ticket-System um offene Fragen durch unsere Pro´s beantwortet zu bekommen.
Kommentare

Frage uns in den Kommentaren

Oft hast Du bei uns die Möglichkeiten, dass Du Kommentare direkt hinterlassen kannst.
Mail

Kontaktieren uns per Mail

Schnell und einfach, sende uns eine Mail, wir antworten im Normalfall innerhalb von 24h.
Kontakt

Kontaktiere uns persönlich

Du benötigst persönlichen Support? Dafür haben wir unsere Support-Hotline eingerichtet.
Experience News
Prokrastination: Das mache ich morgen!